Vom Finden der Wahrheit

Jens Köster

 

Was ist Wahrnehmung und was ist Wirklichkeit? Wie kann eine globale Institution, wie die UN, die Wahrheit finden, in einer heutigen Zeit, die von Krisen, Hass und Konflikten geprägt ist?

 

Schutzzone führt uns sehr nah in das Leben einer UN Mitarbeiterin, Mira, und an ihre weltweiten Stationen im Auftrag der Vereinten Nationen. Wir erleben die Spießigkeit des UN Büros in Genf, die schillernde Zeit in New York und die menschlichen und politischen Abgründe beim Einsatz in Afrika.

 

Nora Bosssong hat ein sehr gutes Buch geschrieben, welches das tägliche Dilemma der UN aufzeigt. Denn wie soll eine "Friedensmission" oder eine "Wahrheitskommission", tausende Kilometer von den Verhandlungstischen entfernt, agieren? Es sind die fragilen menschlichen Charaktere hinter diesen UN Einsätzen, mit ihren Einzelschicksalen, die Bossong so gekonnt inszeniert und die uns hier so faszinieren.

 

Denn es sind Menschen und nicht auf Papier verfasste Beschlüsse, die diese in die Tat und vor Ort umsetzen müssen und häufig daran scheitern. Viele UN Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben auf, halten den Druck und die Einsamkeit nicht aus und nehmen Abschied aus dem großen, Konzern ähnlichen, Konstrukt der Vereinten Nationen. Denn da ist die ständige Angst, überfallen zu werden, das Wohnen in herunter gekommenen Hotels oder Wohnungen am Einsatzort, der weltverbesserische Small-Talk der Kollegen am Hotel Pool mit zu vielen Drinks bis spät in die Nacht. Und auch Mira erfährt in den Beziehungen zu den Einheimischen am Einsatzort, daß sie kein Vertrauen mehr haben, zu einer internationalen Organisation, die häufig die Lebensumstände nicht verbessern kann. Auch die eigenen Mitarbeiter der UN zweifeln am Sinn der Missionen. Aber aufgeben? Es einfach lassen? Die weltweite Geschichte beweist uns, daß dies keine gute Option ist.

 

Nora Bossong zeigt, wie weit und wie kompliziert verzweigt internationale Beziehungen sein können und welche Rolle der UN dabei zugeschrieben wird. Sie schafft sehr gekonnt die Verbindung zu den privaten Beziehungen derer, die diese internationalen Beziehungen prägen und von diesen bis in die persönlichsten Bereiche geprägt werden. 

 

Mehr zum Buch: http://bit.ly/schutzzone_bossong

 

Schutzzone

Nora Bossong

Suhrkamp , 2. Aufl. (2019)

332 S. - € 24,00

Kommentar schreiben

Kommentare: 0