Ein Blick auf die aktuelle Longlist des Deutschen Buchpreises 2023

Der Herbst steht vor der Tür, und das bedeutet, dass es wieder Zeit für den Deutschen Buchpreis ist!

 

Diese renommierte Auszeichnung würdigt jährlich das beste deutschsprachige Werk eines Autors oder einer Autorin und zieht sowohl Leserinnen und Leser als auch Kritikerinnen und Kritiker in ihren Bann.

 

Die Longlist für das Jahr 2023 wurde kürzlich bekannt gegeben, und sie verspricht eine spannende Auswahl an literarischen Werken, die in den kommenden Wochen und Monaten sicherlich für Gesprächsstoff sorgen werden. In diesem Jahr präsentiert sich die Longlist als facettenreiche Sammlung von Romanen, die eine breite Palette an Themen, Stilen und Erzählweisen abdecken.

 

In diesem Blogartikel werfen wir einen genaueren Blick auf einige der Romane, die es auf die begehrte Longlist geschafft haben.

 

"Monde vor der Landung"

von Clemens J. Setz

 

In den 1920er Jahren gründet der ehemalige Fliegerleutnant Peter Bender eine Religionsgemeinschaft mit der Hohlwelt-Theorie, dass die Menschheit innerhalb einer Kugel lebt, und wird wegen aufwieglerischer Schriften inhaftiert. Nach der Machtübernahme der Nazis verlassen ihn auch seine Anhänger aufgrund seiner jüdischen Frau, die Familie wird verhaftet und deportiert, nur der Sohn überlebt.

In seinem neuen Roman rekonstruiert Clemens J. Setz diese bewegende Geschichte eines manischen Egozentrikers und beleuchtet frühes Querdenkertum in all seiner Originalität.

"Koche im flaschen Jahrhundert" von Teresa Präauer

 

Ein Abendessen wird zur Kulisse für einen Roman, der mit Witz und Heiterkeit misslingende Momente und gelungene Lebensrezepte erkundet. Zwischen schlauen Dialogen und offenen Aggressionen verhandeln die Gäste Themen von Foodporn bis hin zu sozialen Praktiken des Kochens und Wohnens. Während die Gastgeberin sich fehl am Platz fühlt, entfaltet sich eine komische, tragische und erotische Atmosphäre, begleitet von Anekdoten über Waren, Speisen und Kochgeschichte.

 


"Gittersee"

von Charlotte Gneuß

 

Im Jahr 1976 erlebt die 16-jährige Karin im Dresdner Vorort Gittersee den Alltag mit einer zerbrechlichen Familie. Mit ihrer Freundin Marie, die die erste Frau auf dem Mond werden will, findet sie Halt, während sie in Paul verliebt ist, der abrupt verschwindet und Unruhe ins Leben bringt.

 

In diesem eindringlichen Debütroman erzählt Charlotte Gneuß von einer Welt, die es nicht mehr gibt und von der Frage, ob Unschuld möglich ist.

"Weil da war etwas im Wasser"

von Luca Kieser

 

Ein monströser Riesenkalmar steht im Zentrum der Erzählung, dessen Arme und Tentakel die Geschichte erzählen. Sie berichten von Sanjas Arbeit auf einem Frosttrawler, von Dagmars Mission in der Antarktis, von einer Schäferstochter und einer Familie mit einer langen Verbindung zu Kalmaren. Auch Jules Verne, inspiriert von diesen Erzählungen, wird Teil der Geschichte über das Schwierige und Notwendige, von Tieren zu sprechen.

 


 

Die genannten Romane sind nur ein kleiner Ausschnitt aus der beeindruckenden Longlist des Deutschen Buchpreises 2023. Sie repräsentieren die Vielfalt der aktuellen deutschsprachigen Literaturlandschaft und zeigen, wie Autoren und Autorinnen mit unterschiedlichen Ansätzen und Perspektiven das literarische Schaffen bereichern.

 

In den kommenden Wochen werden sich Literaturbegeisterte in ganz Deutschland in diese Romane vertiefen und darüber diskutieren. Welches Werk wird es auf die Shortlist schaffen? Welcher Autor oder welche Autorin wird letztendlich den Deutschen Buchpreis gewinnen? Die Spannung liegt in der Luft, und wir können uns auf inspirierende Leseerlebnisse freuen.

 

Tauchen Sie ein in diese faszinierende Welt der Worte und lassen Sie sich von den Geschichten verzaubern, die auf den Seiten dieser Romane zum Leben erweckt werden.

 

Buchladen Jens Köster


Burgstraße 23

01662 Meißen

 

 

Öffnungszeiten

 

Dienstag  + Mittwoch

11 - 17 Uhr

 

Donnerstag + Freitag

11 - 18 Uhr

 

 

Samstag

10 - 16 Uhr

 

 

Telefon: 03521 - 4764825

WhatsApp: 0151 - 67159060

E-Mail: info@buchladen-koester.de